Betreuungsverein


Aktuelle Infos


Mein Name ist Thomas Wieling. Seit 1998 arbeite ich schon als rechtlicher Betreuer beim Betreuungsverein des SkF. Bisher habe ich im Rahmen einer Vollzeitstelle etwa 50 Betreuungen für verschiedenste Menschen mit einer psychischen Erkrankung, geistigen Behinderung, Sucht- oder Alterserkrankung geführt. Ab Januar 2017 habe ich die Hälfte dieser Betreuungen an eine Kollegin abgegeben und stieg dann schrittweise in die sogenannten „Querschnittsaufgaben“ ein, die bisher Stephan Holtmann wahrgenommen hatte. Beim Führen von Betreuungen kann ich inzwischen auf eine reichen Wissens- und Erfahrungsschatz zurückgreifen. In der Gewinnung, Schulung und Begleitung von Ehrenamtlichen kommen mir meine Kenntnisse in der Erwachsenenbildung aus einer früheren Tätigkeit jetzt zugute.

Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben und die damit verbundene neue Herausforderung. Ich freue mich auch darauf, Sie bei der einen oder anderen Gelegenheit kennen zu lernen und mit Ihnen zusammen zu arbeiten. Wenn am Anfang vielleicht noch nicht gleich alles „rund“ laufen sollte, bitte ich um Ihre Nachsicht. - Ihre Hinweise, Wünsche, Kritik und Anregungen sind mir sehr willkommen.

Auf gute Zusammenarbeit,

Ihr Thomas Wieling

Tel. 02561 429093-37     wieling@skf-ahaus-vreden.de


Bei uns erfahren Sie etwas über:

  • Führung rechtlicher Betreuungen
  • Beratung ehrenamtlicher Betreuer/innen
  • Beratung in Vollmachtsfragen

Seit dem 01.10.1994 sind wir auf dem Gebiet der beruflichen Betreuung sowie in der Gewinnung, Schulung, Beratung, Fortbildung und Begleitung der ehrenamtlichen Betreuer aktiv.

Derzeit betreuen wir mit fünf hauptamtlichen Kräften (Diplom-Sozialarbeiter/innen) etwa 200 Menschen aus Ahaus und den umliegenden Städten und Gemeinden.

Darüber hinaus begleiten wir über 200 ehrenamtliche Betreuer/innen bei ihrer Tätigkeit.

Dafür sind wir da:

Wir betreuen Menschen

mit geistiger Behinderung, mit psychischer Krankheit, mit seelischer Behinderung oder altersbedingten psychischen oder geistigen Erkrankungen

Wir begleiten Menschen,

die ehrenamtlich eine rechtliche Betreuung führen, durch Information, Schulung, Beratung und Unterstützung

Wir suchen Menschen,

die bereit sind, für einen kranken oder behinderten Menschen Betreuer/in zu werden

Wir informieren Menschen

über Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen

Das bieten wir Ihnen:

Im Rahmen der Führung von rechtlichen Betreuungen:

Unterstützung, ein Leben nach den eigenen Vorstellungen zu führen, Unterstützung der gesundheitlichen Rehabilitation, Regelung finanzieller und behördlicher Angelegenheiten.

Im Rahmen der Begleitung ehrenamtlicher Betreuer/innen:

Einführungskurse für neue Betreuer/innen, regelmäßiger Erfahrungsaustausch beim "Betreuertreff", Beratung in Einzelgesprächen, Unterstützung bei der Erledigung des Schriftverkehrs, Informationsveranstaltungen in Gruppen, Verbänden und Institutionen.

Im Rahmen der Informationen über Vorsorgeregelungen:

Referate und Gesprächsrunden, Einzelgespräche.