Familienpaten


Familienpaten ...

... sind eine Hilfe und Unterstützung auf Wunsch von Familien für deren Alltag.

Es richtet sich an alle Familien, die sich über eine punktuelle Entlastung durch einen aufgeschlossenen Menschen in ihrer Familie freuen würden.

Auch an junge Familien, Schwangere, Alleinerziehende


Infos aus unseren Bereichen

Familienpaten kommen gut an

Sozialdienst katholischer Frauen sucht noch Freiwilllige

Gronau -
"Familienpaten sind die ideale Familienergänzung." Dieser Satz stammt von Michaela Gemen.
Sie hat seit einiger Zeit selbst eine ehrenamtlich Patin aus dem Paten -Projekt des SkF in Gronau. Sie ist Mutter einer quicklebendigen Fünfjährigen und freut sich, dass Rita Niehoff einmal pro Woche zu ihr kommt. "Es tut gut, einfach mal wieder einen erwachsenen Gesprächspartner vor sich zu haben." Außerdem macht die Patin mit der Tochter schöne Freizeitaktivitäten oder begleitet einen arztbesuch. Einem Austausch über Erziehungsfragen steht dabei nichts im Wege.
Rita Niehoff ist eine der Familienpatinnen des SkF in Gronau. Ihre eigenen Kinder sind schön größer und sie möchte ihre freie Zeit sinnvoll einsetzen. so kam sie zu dem Projekt. Wie sie sind inzwischen fünf Patinnen im Rahmen des Projektes tätig. Die Gronauer Familien nehmen das Angebot gut an, zurzeit gibt es noch anfragen – aber die Patinnen sind ausgelastet. Daher soll es demnächst eine Schulung für neue Freiwillige geben.
Die Schulung beinhaltet sechs Abende oder Vormittage zu Themen wie Säuglingspflege und Ernährung, staatliche Hilfen für Familien, Familie im Wandel der Zeit oder Kommunikation. Danach sind die Ehrenamtlichen einsatzbereit. Weitere Treffen finden zurzeit etwa alle vier Wochen statt. Hier können die Patinnen das Erlebte reflektieren, neue Themen erörtern oder sich Rat holen.

Interessierte melden sich bei Ulrike Terhaar, SkF Ahaus-Vreden in Gronau (Tel.: 02562 8173-52 oder per Mail: terhaar@skf-ahaus-vreden.de).